Sechs Richtige und eine Falsche

Sechs Richtige und eine Falsche von Brigit Hasselbusch
                                 
272 Seiten- dtv Verlag
ISBN: 978-3423249911

Inhalt:
Jule Claussen hat wirklich Pech, da hat doch tatsächlich jemand ihre Lieblingsschuhe gekauft. Die, die sie schon seit mehreren Tagen immer wieder betrachtet hatte. Aber nicht nur das. Ulf war mal wieder bei ihr aufgetaucht, der Ulf der sich immer nur dann bei ihr meldete, wann er Lust hatte.
Aber so schnell wie der gekommen war, war er auch wieder verschwunden.
Als Jule an diesem Tag in die Redaktion kommt, setzt sie ihr Chef auf eine neue Story an. Sie soll den noch unbekannten Lottogewinner von Hamburg finden, der vor kurzen den Jackpot geknackt hat. Doch das soll gar nicht so einfach werden und zu allem Überfluss hat Jule keinen lieben und verständnisvollen Chef, der versteht das jede Story seine Zeit braucht, sondern sie muss mit einem Chef klar kommen der ein Choleriker ist, wie er im Buche steht.
Doch wie findet man eigentlich einen Lottomillionär? Bei der Lottozentrale wird sie kein Glück haben, da diese keine Auskunft geben.
Wird Jule ihr Glück finden und den neuen Millionär ausfindig machen können und so ihrem Chef endlich zeigen können was sie drauf hat ?


Meine Meinung:

Der Roman " Sechs Richtige und eine Falsche" von Brigit Hasselbusch ist ein Roman der Glücklich macht. Einmal rein gelesen ist es schwierig das Buch wieder aus den Händen zu legen. Durch einen lockeren und humorvollen Schreibstil schafft es Brigit Hasselbusch die Leser mit in ihre Geschichte zu nehmen.
Doch nicht nur der Schreibstil trägt dazu bei. Auch die Protagonisten sind toll gewählt, so dass es richtig Spaß macht mit Jule mit zu bangen und ihren Alltag mit zu erleben.
Der Leser lernt Jule und auch die anderen Protagonisten so kennen, als ob sie ihm selbst jeden Tag über den Weg laufen.
Auch die Beziehung zwischen Jule und Carl ist sehr schön geschildert, so dass die Besonderheit dieser Verbindung deutlich zu spüren ist. Es geht ganz klar hervor, dass Carl für Jule eine Art Vaterersatz ist.
Auch der Humor kommt in der Geschichte nicht zu kurz. Es gibt viele Stellen in dem Roman, die mich zum Lachen gebracht haben.
Das Buch lässt nach dem Lesen ein Lächeln auf Gesicht zurück, was nicht viele Bücher schaffen. Aber Vorsicht das Buch macht Lust auf Kakao.  
Ich wünsche euch viel Spaß beim selber Lesen.


 http://www.dtv.de/buecher/sechs_richtige_und_eine_falsche_24991.html

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lieblingszitat aus Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes

Eine Garantie für schöne Lesemomente

Ein wundervolles und bewegendes Buch