Rezension: Urlaub mit Papa von Dora Heldt

Urlaub mit Papa von Dora Heldt

315 Seiten-  dtv
ISBN: 978-3423211437



Meine Empfehlung:

"Urlaub mit Papa" ist der dritte Teil der bekannten Christine Buchreihe geschrieben von Dora Heldt.
Sonne, Strand , Ferien bei einer Freundin und nebenbei helfen bei der Renovierung von deren Kneipe. Für Christine ist dies ein lang ersehnter Urlaub. Doch kurz bevor es losgehen soll, ruft Christines Mutter an. Sie muss für eine Zeit ins Krankenhaus und will ihren Mann Heinz, Christines Vater, nicht so lange alleine lassen. Daher bittet sie Christine kurzerhand Heinz mit nach Norderney zu nehmen. Christine sieht dieser Idee mit Skepsis entgegen, doch sie kann ihrer Mutter diesen Wunsch nicht abschlagen. Also steht es fest, Christine muss ihren Vater mit in den Urlaub nehmen. Ob der bei der Renovierung eine große Hilfe sein wird ? Denn schließlich kennt Christine ihren eigensinnigen und durchaus speziellen Vater...

Urlaub mit Papa ist ein richtiges Buch für den Urlaub. Eine Strandlektüre. Doch auch für zuhause auf dem Balkon das richtige Buch. Sehr schön zum Weglesen und entspannen. Durch die witzige Beschreibung von Christines Vater wird man immer wieder zum Schmunzeln gebracht. Man leidet richtig mit Christine mit und denkt sich in vielen Situationen, dass kann Heinz doch nicht im Ernst meinen.

Mit seinem Humor und Witz hat mich das Buch gefesselt und überzeugt. Urlaub mit Papa eine leichte Lektüre für Tage, an denen man einfach mal von ganzen Herzen lachen will.




Cover © dtv 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lieblingszitat aus Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes

Eine Garantie für schöne Lesemomente

Ein wundervolles und bewegendes Buch