Die Widerspenstigkeit des Glücks


Die Widerspenstigkeit des Glücks von Gabrielle Zevin
288 Seiten/ Diana Verlag
ISBN: 978-3453358621
Orginaltitel: The Storied Life of A.J.Fikry
 
Inhalt:
A.J  führt auf einer  kleineren Insel eine mehr schlecht als recht laufende Buchhandlung. Früher hat er diese gemeinsam mit seiner Frau geleitet, die jedoch vor kurzem verstorben ist. Seit dem ertränkt er seine Trauer in Alkohol. Seine einzige Leidenschaft liegt nun nur noch bei seinen geliebten Büchern.
A.J besitzt keine besonders teuren Bücher in seiner Buchhandlung und auch privat sammelt er diese nicht. Dennoch befindet  sich ein einziges Buch in seinem Besitz, dass so viel wert ist, dass er seine Buchhandlung aufgeben könnte. Als ihm dieses gestohlen wird ist er völlig entsetzt. Er meldet den Vorfall sofort der Polizei. Ab diesem Moment schließt A.J die Buchhandlung und seine Wohnung, die sich über dieser befindet, nicht mehr ab. Es ist eh nichts wertvolles mehr bei ihm zu holen.
Eines Tages, als A.J nach dem Joggen zurück in den Laden kommt, ist die Tür dessen weit offen. Er ist sich jedoch sicher, dass er sie ran gezogen hat. Im Laden inneren findet er in der Kinderbuchecke ein kleines Mädchen von ungefähr 2 Jahren vor, seine Mutter ist nirgends zu sehen.
A.J findet  bei dem aufgeweckten und sehr zutraulichen kleinen Fräulein einen Zettel, auf dem steht dass er sich um die kleine namens Maya kümmern soll. Die Mutter fühle  sich nicht mehr in der Lage sich um sie zu kümmern und wolle, dass ihre Tochter wohlbehalten in einer Welt voller Bücher aufwächst.
 Für A.J ist der Umgang mit Kindern etwas ganz neues. Als er die kleine mit hoch in seine Wohnung nimmt, fängt Maya an zu schreien und hört auch nicht mehr auf. Da A.J nicht weiß was ein Kind in diesem Alter zu essen braucht, googelt er dieses zunächst einmal.
Wird A.J es schaffen wieder neuen Lebensmut zu finden? Und wird A.J sich weiter um Maya kümmern können oder will er das überhaupt?
Mein Meinung:
Das Buch „Die Widerspenstigkeit des Glücks“ von Gabrielle Zevin ist ein Buch, das mich sehr berührt hat und lange Zeit in mir nachgeklungen ist. Generell liebe ich Bücher, in denen es um Bücher oder Buchhandlungen geht. Doch dieses Buch hat mich auch nur die Tiefgründigkeit in Bezug auf Bücher begeistert.  In dem Buch werden viele Bücher genannt und Zitate aus ihnen erwähnt, was mir sehr gut gefallen hat.
Auch der Schreibstil ist einfach nur toll. Das Buch lässt sich sehr gut und in einem Rutsch lesen. Wer ein Buch sucht, an dessen Geschichte man sich gleich verliert, ist mit diesem Buch genau richtig beraten.
Auch die Charaktere wurden sehr gut dargestellt. Ich konnte mir A.J immer richtig gut vorstellen wie mürrisch und distanziert er anfangs immer mit Amelia umgegangen ist. Doch auch Amelia, die immer mit sehr flippigen Klamotten beschrieben wurde stand während des Lesens quasi vor mir.
Doch was mir am besten an dem gesamten Roman gefallen hat, war die charakterliche Wandlung von A.J, die man mit jeder weiteren gelesenen Seite immer deutlicher spüren konnte.

Alles in allem ist dies ein Roman, der seinen Leser auf eine Insel der Bücher und der Veränderung mit nimmt und der zeigt, wie schnell ein Mensch doch glücklich werden kann und wie wenig es braucht, um dieses Glück auf die Probe zu stellen.

http://www.randomhouse.de/Paperback/Die-Widerspenstigkeit-des-Gluecks-Roman/Gabrielle-Zevin/e476747.rhd

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lieblingszitat aus Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes

Ein wundervolles und bewegendes Buch

Eine Garantie für schöne Lesemomente